Menu

2018

iib-Arbeitsgruppentreffen/Schulkooperation/Sommerfest Musikschule 2018

 Am 4. Juli 2018 traf sich die prominent besetzte Arbeitsgruppe „Kommunikation Metalldach und –Fassade“ zum zweiten Mal. Gemeinsam werden Maßnahmen entwickelt, die das Image sowie den Stellenwert von Metalldächern und Metallfassaden in der Architekturszene bzw. der öffentlichen Wahrnehmung stärken sollen. Ein Lob an alle Teilnehmer, die sich mit konstruktiven Vorschlägen und hervorragenden Umsetzungskonzepten engagieren. Für die perfekte Unterstützung bedanken wir uns bei: Aurubis, Barth, Baumetall, Krehle, Prefa, Rheinzink, Schechtl und VM Zinc (Bild-Quelle: iib).

 https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=570x10000:format=jpg/path/sab533d189e841945/image/ia39ca484e9048516/version/1530773561/image.jpg

 

Schulkooperation – Realschule Karlstadt war zu Gast am 11.07.2018 

Mit der Realschule Karlstadt hat nun die dritte Schulklasse vor den großen Ferien die Einladung unter dem Motto „Schulkooperation“ unsere Museumswerkstatt genutzt. 

 

Terminanfragen für das nächste Schuljahr ließen nicht lang auf sich warten.

P1000153

Schüler beim Formen einer Schale (Bild-Quelle: Museum)

   

Sommerfest der Sing- und Musikschule Karlstadt am 14.07.2018

 

 

 Viele Besucher fanden sich zur Aufführung des Musical „Die chinesische Nachtigall“ im Europäischen Klempner- und Kupferschmied-Museums ein und lauschten dort den Stimmen der Jungen und Mädchen von der Musikschule Karlstadt.

(Bild-Quelle: Musikschule)

 2018-07-Musikschulfest-048

 

Mitgliederversammlungen 2018 am 08.06.2018

Gleich zwei wichtige Termine standen am zweiten Juniwochenende 2018 auf dem Veranstaltungskalender des Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museums in Karlstadt. Die Mitgliederversammlung der Stiftung Europäisches Klempner- und Kupferschmiede-Museum e. V., unmittelbar zuvor und die Jahreshauptversammlung des iib´s. Jens Sperber eröffnete die Veranstaltung mit einer Rückschau auf das vergangene Jahr. Tagungshöhepunkt war die Verleihung des Goldenen Lötkolbens (vormals Goldene Lötlampe) an Baumetall-Chefredakteur Andreas Buck. Die wichtigste Auszeichnung dieser Branche wurde 1989 erstmalig verliehen. Auch beim iib erfolgte ein Wechsel an der Spitze. Am 08.06.2018 wählten die iib-Mitglieder Mirko Siegler zum neuen Präsidenten.  Im Anschluss beider Versammlungen folgte ab 19.00 Uhr eine gemeinsame Abendveranstaltung.

 cid:image012.png@01D40EEA.5F93E0D0      P2770714_Martin_Buck

Startschuss zur Schulkooperation am 15.05.2018 & 28.06.2018

P1000109

 

In den zurückliegenden Jahren wurde im Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museum in Karlstadt nicht nur die Ausstellung attraktiver gestaltet, es wurde auch intensiv daran gearbeitet, das Museum zum Kompetenzzentrum und Treffpunkt der Klempnerbranche auszubauen. Ein Ziel der Vorstandschaft ist es auch, junge Menschen über den Beruf des Klempners zu informieren und möglichst für diesen zu begeistern und aufzuzeigen, dass es mit der Weiterbildung zum Meister, Metallbautechniker und dem Studiengang Gebäudehülle durchaus attraktive Aufstiegsmöglichkeiten gibt. Den Anfang dieser Kooperation machte das Leo-Weismantel-Förderzentrum Karlstadt. Unter der Anleitung von Friedel Behr und Detlev Neckermann konnten Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen bei der Herstellung von Pfeifen und Treibarbeiten sammeln.

 P1000122

 Unter dem Motto „Schulkooperation“ besuchte die Mittelschule Veitshöchheim, als weitere interessierte Schule aus dem nahe gelegenen Landkreis Würzburg, das Klempner- und Kupferschmiede-Museum Karlstadt. Das Museums-Team hatte ein Programm vorbereitet, das den Schülerinnen und Schülern zeigte welche tollen Dinge man aus Metall herstellen kann.

 

Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag 2018 am 26.04.2018

P1000095

 Nach der Begrüßung durch Frau Glassen, stellte Friedel Behr den 15 Mädchen das Berufsbild des Spenglers vor und ergänzte dies durch den Film „Zeit zu Starten“. Begeistert gingen die Mädchen dann zu Werk und bastelten unter Anleitung von Friedel Behr und Detlev Neckermann in der Museumswerkstatt. Nach einer Stärkung in der nahen Schwenk-Kantine wurde am Nachmittag weitergearbeitet. Mit Informationen rund ums Praktikum und Bewerbung sowie motiviert durch den iib-Film „Abenteuer Dach – Der Spengler“ traten die Mädchen am Ende glücklich und zufrieden über einen aufregenden Tag mit den von ihnen gebastelten Armreifen und einer Blumenschale aus einer halbrunden Rinne die Heimreise an. Doch nicht nur den Mädchen, auch dem Museumsteam hat dieser Tag viel Spaß gemacht. Das Team kommt im Rahmen der Schulkooperationen bald wieder zum Einsatz und hofft, so den Spenglerberuf bei den Jugendlichen bekannt zu machen.

Vorstandssitzung iib am 17./18.04.2018 & LesArt-Veranstaltung der Stadt Karlstadt am 19.04.2018

30709117_2060858403928962_7514258198765764608_o           8213472_slider-detail_1qT6r1_oMzc0a

6. Klempnertreff in Münster am 22.03.2018

Am 22. März 2018 war es wieder soweit. Klempnertreff in Münster. Beim 6. Branchentreff in der westfälischen Metropole ging es um modere Techniken, hohe Vorfertigungsgrade und um das Klempner-Image. 1. Vorsitzender Jens Sperber hatte die Möglichkeit bei einer Podiumsdiskussion das Europäische Klempner- und Kupferschmiede-Museum zu präsentieren.

  Bildergebnis für save the date klempnertreff in münster

1. Unternehmerforum des Fachverbands SHK Bayern am 06.03.2018

Volles Haus beim 1.Unternehmerforum des Fachverbands SHK Bayern im Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museum.

 

In Karlstadt (Unterfranken) veranstaltete der Fachverband SHK Bayern dieses Jahr das Unternehmerforum SHK. Über 50 Teilnehmer konnten sich die praxisnahen Vorträge der Referenten aus den Bereichen Technik, Recht und Wirtschaft anhören. Im außergewöhnlichen Ambiente des Klempnermuseums erfuhren die Anwesenden die wichtigsten Neuigkeiten aus ihrem Bereich. Die Eröffnung erfolgte durch Herrn Ulrich Leib, Bundesfachgruppenleiter Klempnertechnik.

 IMG_4695IMG_4704

Nachruf Alois Schechtl

Wir trauern um unser Gründungsmitglied, langjährigen 2. Vorsitzenden und großen Mäzen Alois Schechtl.

"FLIZ" Meistervereinigung e.V. Stuttgart im Museum am 22.02.2018

Am 22.02.2018 hatten wir die „FLIZ“ Meistervereinigung e.V. Stuttgart im Museum. Der seit 1951 bestehende Verein bietet für Meister, Unternehmer und Betriebsleiter ein Programm zur beruflichen Weiterbildung, um neue Erkenntnisse in technologischer und betriebsbezogener Form praxisbezogen zu vermitteln. Die Organisation für diesen Besuch übernahm Gerd Brenner, sowie Jochen Köhler (Fachberater) der Fa. Prefa GmbH, Wasungen.

   

Schulung der Fa. VMZINC GmbH, Essen am 08.02.2018

Am 08.02.2018 veranstaltete die Fa. VM Zinc GmbH, Essen in Zusammenarbeit mit der Fa. Kaufmann Spenglereibedarf GmbH, Ulm eine Fassadenschulung für Handwerker im Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museum Karlstadt.
Das Ganze beinhaltete einen theoretischen, sowie einen praktischen Teil. Eine Musterwand für die Praxis wurde sogar per Spedition geliefert. Tolle Sache!

 

Flyer für Nachwuchswerbung nutzen!

„Ich lern‘ Spengler …. läuft“ – Flyer für eure Nachwuchswerbung nutzen!

 

Nachwuchswerbung ist wichtig – die Stiftung hat das erkannt und unter dem Slogan „Ich lern‘ Spengler …läuft“ einen eigenen Bereich im Museum gestaltet.
Dazu gehört auch der abgebildete Flyer, über dessen Inhalt ihr euch im Anhang informieren könnt.

Nutzt diesen Flyer auch für eure Nachwuchswerbung!

Bestellungen sind ab sofort bei Frau Glassen möglich.
Auf der Rückseite des Flyers besteht die Möglichkeit euer Firmenlogo einzudrucken bzw. euren Firmenstempel anzubringen.
Nachstehend die Preise für Druck und Versand, einmal mit und einmal ohne Logo.

Bei Abnahme von: Ohne Logo: Mit Logo:
100 Stück 355,00 EUR 450,00 EUR
200 Stück 410,00 EUR 505,00 EUR
300 Stück 480,00 EUR 575,00 EUR
500 Stück 550,00 EUR 645,00 EUR
jeweils inkl. 19% USt.

Branchentreffen der Klempner - 24./25.01.2018 in Würzburg

Zum neunzehnten Mal trafen sich die Klempner zum Deutschen Klempnertag. Es wurden praxisnahe und fachspezifische Themen ausgewählt. An beiden Tagen wurde die Veranstaltung von einer Informationsbörse begleitet, in der sich Hersteller, Händler Softwareanbieter und Dienstleister präsentierte. Auch das Europäische Klempner- und Kupferschmiede-Museum (Standpersonal Karin Glassen) war Aussteller bei der Informationsbörse.Über 330 Besucher & zufriedene Teilnehmer feierten in Würzburg das neue Format des Klempnertages.

 

Spenden des iib für das "Museum" & "Erfahrungsaustausch" am 23.01.2018

Im Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museum wurde kurz vor Weihnachten, dank der finanziellen Unterstützung durch den iib, der Bereich „Aus- und Fortbildung“ fertiggestellt. Am 23.01.2018, beim Vorabendtreffen zum 19. Deutschen Klempnertag in Würzburg, überreichte Michael Leib (2. Präsident iib) symbolisch Jens Sperber (Vorsitzender Museum) einen Spendenscheck im Wert von 7.940,-- € für die Jugendarbeit.

 

Im Vorfeld des Klempnertages, am 23.01.2018, 19.00 Uhr, fand im Europäischen Klempner- und Kupferschmiede-Museum ein Erfahrungsaustausch statt, zu dem mehr als 80 Gäste eingeladen waren. Als Hausherr und Vorsitzender des Museum nahm Jens Sperber die Gelegenheit, an die Gäste ein Grußwort zu richten. Seitens des ZVSHK sprach Ulrich Leib und als Vertreter der Stadt Karlstadt 1. Bürgermeister Paul Kruck.

Auch sollte die traditionelle Vorabend-Veranstaltung, wie es sie früher schon mehrmals im Museum gab, stattfinden um nicht in „Vergessenheit“ zu geraden.

Nach dem 1. Getränkeservice um 19.15 Uhr, wurde das Büffet eröffnen. Im Laufe des Abends konnten die Gäste in der Werkstatt im Untergeschoss des Museums kleinere Arbeitsproben etc. live mit Friedel Behr erleben, weiter wurden Museumsführungen angeboten. Ansonsten wurde der Abend in lockerer Atmosphäre zum Fachsimpeln und Diskutieren genutzt. Der Bustransfern zurück erfolgt um ca. 22.30 Uhr.

 

"Ich lern´Spengler....läuft" - Website www.beruf-spengler.de online!

In unserem Museum wurde vor kurzem der Bereich „Aus- und Fortbildung“ fertiggestellt. Unter anderem wollen wir nun mit Schulkooperationen, Girlsday und Schulbesuchen aktiv Werbung für den Spenglerberuf machen. Über den QR-Code auf unserem Flyer „Ich lern‘ Spengler ….läuft“ und der als giveaway gedachten Getränkedose kommt man auf die Website www.beruf-spenlger.de.
Auf dieser Website gibt es Informationen über die Berufsausbildung sowie den Meisterkurs, die Ausbildung zum Techniker und dem Studiengang Gebäudehülle. Hier haben unsere Mitglieder, also Ihr, die Möglichkeit freie Praktikumsplätze und Ausbildungsstellen zu veröffentlichen. Dazu brauchen wir aber eure Hilfe.

Teilt uns eure freien Praktikumsplätze und offene Ausbildungsstellen mit!

Eventuell ist es auch möglich, einen Link auf eure Seite zu schalten.
Wie wir ja beim Deutschen Klempnertag in Würzburg gehört haben, gehört der Spengler zu den derzeit unattraktivsten Ausbildungsberufen in Deutschland. Daher müssen wir jede Möglichkeit ergreifen, diese Situation zu ändern. Nutzt unser Angebot und macht zudem Werbung bei euren Gymnasien, Real- und Mittelschulen unser Museum für einen Ausflug zu besuchen und dabei unsere Werkstatt für einen kurzen Workshop zu nutzen. Unsere Frau Glassen unterstützt die Schulen gerne bei der Programmgestaltung. Wir sind bereit!